Werdegang / Ausbildung: 
1982-89 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf
1988 Meisterschülerin von Prof. Karl Kneidl (Bühnen- und Kostümbild)
Abschlussarbeit: DIE BREMER STADTMUSIKANTEN (Regie, Bühne, Kostüm)
1989 Freie Grafik bei Prof. Franz Eggenschwiler

1987-91 Assistenzen für Bühne und Kostüm
u.a. Freie Volksbühne Berlin, Düsseldorfer Schauspielhaus, Bühnen der Stadt Köln,
Staatstheater Stuttgart, Schauspiel Bonn, Musiktheater im Revier Gelsenkirchen

Weiterbildung
1998/99 zur Screendesignerin bei CIM/data in Berlin
2009 zur Szenenbildnerin beim ISFF in Berlin
diverse Kurse zu Programmen digitaler Bildgestaltung
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
seit 1990 Bühnen- und Kostümbildnerin
u.a. Staatstheater Braunschweig, Westfälisches Landestheater Castrop-Rauxel,
Stadttheater Bremerhaven, Kapuzinertheater Luxembourg, Stadttheater Konstanz,
Stadttheater Klagenfurt, Stadttheater St. Gallen, Theater der Altmark Stendal
Zusammenarbeit mit Regisseur/innen
u.a. Dagmar Schlingmann, Marion Kannen, Jasmin Solfaghari, Gerhard Fehn,
Birgit Eckenweber, Goswin Moniac, Markus Dietze, Astrid Jacob

Lehrtätigkeit
2001 Lehrauftrag an der Ernst-Busch-Hochschule für Schauspielkunst, Berlin
2003/04 Workshops mit Schülern am Theater
seit 2010 Theaterprojekte an Schulen
seit 2011 Fortbildungsseminare für Bühnen- und Kostümbild

seit 2012 transFORMATE Design-Label
Ausstellungen / Messeauftritte
u.a. DMY, DESIGNERS´OPEN, ZEUGHAUSMESSE, LEIPZIGER BUCHMESSE, EUNIQUE, MATERIALIS,
HANDMADE IN GERMANY – Worldtour
Auszeichnungen / Preise: 
1992 Nominiert zum Kölner Theaterpreis
DIE DREIZEHNJÄRIGEN von Marieluise Fleißer, Freies Schauspiel Köln

1994 NRW-Theaterpreis „Traumspiele `94“, (ZDF-Inszenierung)
HALLO MONSTER von Pauline Mol, Stadttheater Konstanz

2004 Einladung zum ASSITEJ Festival Nordic-Baltic in Liepaja (Lettland)
SCHLAG 12 PAUSE von Thilo Reffert, Theater der Altmark Stendal

2005 tz – Rose der Woche
SUBURBAN MOTEL: LORETTA und GENIE UND VERBRECHEN von George F. Walker,
Theater Halle 7, München