Werdegang / Ausbildung: 
Alexandra Bisbicus Rojas ist Textilkünstlerin, Kunsttherapeutin und Sozialpädagogin. Sie wurde in Cali, Kolumbien geboren und lebt seit 2002 mit Unterbrechungen in Deutschland. 1985 hat sie zunächst eine Theaterausbildung u.a. bei Enrique Buenaventura in Cali absolviert. Seit 1996 begann sie, mit Figuren und Stoff zu arbeiten und an ersten Ausstellungen teilzunehmen. Zwischen 2006 und 2010 erlernte sie in Cochabamba, Bolivien, Textilkunst und verschiedene Webtechniken bei der uruguayischen Künstlerin Beatriz Oggero. Seit 2010 lebt sie in Berlin.
Wichtige Projekte / Ausstellungen: 
1998-2000 "Artes y Tradiciones" in Bogota mit ihren Figuren "Pachamamas"
2011 Teilnahme am 1. Festival lateinamerikanischer Künstlerinnen „fieber" in der Galerie "Marzia Frozen"
2012 Ausstellung in der Kommunität Grimnitz, Joachimstal
2012 Teilnahme Ortstermin Offene Ateliers Moabit
2012/2013 Instituto Cervantes und Rathaus Pankow: Wanderausstellung “Mi Berlin”
2013 Symposium mit lateinamerikanischen Künstlern im Paul-Wunderlich-Haus, Eberswalde
2013 Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I.
Schrei der Frau: Schluss jetzt!
2013 Teilnahme am 2. „fieber“ -Festival in dem ACUD Kunstverein Berlin
20 13 „Creativas 2013“ Stadtteilzentrum Marzahn-Mitte
2013 Mamis en Movimiento -Interkulturelles Haus Pankow
2014 Pony Royal –Protoplasm
2014 Künstlerische Gestaltung und Teilnahme mit der Gruppe „La Calaca“ am Karneval der Kulturen in Berlin (1. Preis).
2015 Pony Royal –Geflüsterte Überlebensstrategien
2015 Teilnahme am 3.,,fieber 15“-Festival in dem ACUD
Kunstverein Berlin
2015 Ausstellung „Divers-Arte“ zusammen mit Walter Tello (Kolumbien) in der Kunger Kiezinitiative
2015 Teilnahme Ucamarca Art Project 2015, Buchholz (Brandenburg)
2016 Teilnahme Ortstermin Kunstfestival in Moabit
„Flucht und Identität“
2016 Teilnahme am Kulturfestival “Cinco Sentidos” in Jena. Gemeinsame Ausstellung mit Rosaana Velazco y Maria Luisa Herrera
2017 Teilnahme Neuköllner Produktionen – offene Ateliers